Acorn RiscPC Tastenkombinationen

Die nachfolgende Liste nennt einige besondere Tastenkombinationen im Zusammenhang mit dem Acorn RiscPC. Sie ist hauptsächlich eine Gedächtnisstütze für mich, weil ich diese Kombinationen selbst immer gern wieder vergesse… .

Beim Boot
(Taste beim Booten halten)
SHIFT Boot ohne die Boot-Sequenz (aus !Boot)
DELETE CMOS RAM löschen/zurücksetzen
* (auf dem 10er Block) Boot zur Kommandozeile
Zur Laufzeit
SHIFT-Linke Maustaste Bei Programm(verzeichnissen): Öffnen des Verzeichnisses statt Ausführen des Programms
ALT-BREAK Ein Programm abbrechen
F12 Kommandozeile am unteren Bildschirmrand (Maus inaktiv), ENTER ohne weitere Eingabe schliesst die Zeile wieder

Getestet auf einem RiscPC 600 mit RiscOS 4.02 – Alle Angaben natürlich ohne Gewähr!
Die Liste wird noch erweitert- für Tipps und Korrekturen bin ich dankbar, bitte einfach einen Kommentar hinzufügen!

2 Gedanken zu „Acorn RiscPC Tastenkombinationen“

  1. Da gibt es noch viele…folgende fallen mir gerade ein:

    Ctrl+Shift+Doppelclick auf eine Anwendung öffnet diese und verhindert eine Ausführung von !Boot-Dateien von Anwendungen darin

    Ctrl+Doppelclick auf gewöhnliche Verzeichnisse oder Ctrl+Click auf Laufwerksicons verhindert eine Ausführung von !Boot-Dateien von Anwendungen darin

    Shift+Doppelclick auf Dateien: Öffnen dieser im aktiven Texteditor (z.B. Edit, StrongEd, Zap)

    Ctrl+U löscht den Inhalt eines Eingabefeldes

    Ctrl+F12 öffnet eine Kommandozeile in einem TaskWindow (ähnlich einem XTerm)

    T beim Booten – CMOS-Reset und Monitor-Sync auf Separate H/VSync

    0-5 (10er Block) beim Booten – MonitorType auf 0-5 einstellen

    Und der nützlichste Tipp zum Navigieren im Filer, ganz ohne Taste: Doppelclick mit rechter Maustaste auf ein Verzeichnis öffnet dieses und schließt gleichzeitig den Parent. Click auf das Schließen-Icon eines Filer-Fensters schließt das Fenster und öffnet den Parent.

  2. Und R beim Einschalten festhalten ist quasi die „kleine“ Version von DELETE + PowerON. Es löscht das CMOS RAM nicht komplett sondern setzt nur bestimmte Default Werte wieder.
    Also wenn nix mehr geht, erstmal R + PowerOn und DANACH wenn das Problem noch nicht behoben ist volle Breitseite mit DELETE + PowerOn.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *